12.07.2019 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Nach P&R-Milliardenpleite Strafprozess wegen Krankheit geplatzt

Nach P&R-Insolvenz Strafprozess wegen Krankheit geplatzt

Nach der Skandalpleite der Münchner Containergesellschaft P&R verzichtet die Justiz auf einen Strafprozess gegen den mutmaßlichen Milliardenbetrüger Heinz Roth.


Der 76 Jahre alte Unternehmensgründer ist wegen Krankheit verhandlungsunfähig, wie das Landgericht München I am Donnerstag mitteilte. Außerdem hoben die Richter auch den Haftbefehl auf. Die Große Wi

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.



Bild: gpoint