Johlke, Niethammer & Partner

Johlke, Niethammer & Partner

Diese Inhalte wurden von der Kanzlei erstellt.

Über die Kanzlei

JOHLKE NIETHAMMER & PARTNER wird zu den bundesweit führenden Insolvenzverwalterkanzleien gezählt.

Unsere Tätigkeit erstreckt sich von Privatinsolvenzverfahren bis zu großen bundesweiten Unternehmensinsolvenzverfahren mit mehreren tausend Arbeitnehmern und Gläubigern.

Die Insolvenzverwalter aus unserer Sozietät fühlen sich neben der Gläubigerbefriedigung insbesondere der Unternehmensfortführung und -erhaltung verpflichtet.

Aktuell werden sieben Rechtsanwälte aus unserer Sozietät zu Insolvenzverwaltern bzw. Treuhändern oder Sachwaltern bestellt. Sie werden durch Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie über 50 qualifizierte Mitarbeiter im Kanzleiverbund unterstützt. Mit unserer interdisziplinären Ausrichtung wollen wir den vielfältigen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen eines Insolvenzverfahrens optimal gerecht werden.

Insolvenzverwalter aus der Sozietät JOHLKE NIETHAMMER & PARTNER begleiten regelmäßig Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren nach dem ESUG als Sachwalter in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und deren Beratern.

Ebenso beraten wir Unternehmen in Eigenverwaltungsverfahren und unterstützen sie bei der Erfüllung der ihnen nach der Insolvenzordnung zukommenden Aufgaben.

Mitglieder unserer Sozietät veröffentlichen und referieren regelmäßig zum Insolvenzrecht.

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Letzte Aktualisierung: 21.01.2020

Aktuelle Verfahren

Um die aktuellen Verfahren der Kanzlei zu sehen, müssen Sie sich einloggen.
Noch kein Login, dann hier kostenfrei registrieren

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Bremen: Insolvenz über zwei Gesellschaften der schlüssel Reederei eingeleitet

CASH.ONLINE: Schlüssel Reederei aus Bremen ist insolvent

Das Amtsgericht Bremen hat über das Vermögen der Schlüssel Reederei KG (GmbH & Co.) aus Bremen die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Für weitere Unternehmen aus dem Umfeld wurde ebenfalls...

mehr...
Sportbekleidungsfirma Golfino ist insolvent

Sportbekleidungsfirma Golfino stellt Insolvenzantrag

Die Sportbekleidungsfirma Golfino AG hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

mehr...
Sportbekleidungsfirma Golfino ist insolvent

Golfino hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens...

Dr. Jens-Sören Schröder zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Golfino AG bestellt - Geschäftsbetrieb läuft vollumfänglich weiter

mehr...
Golfino AG beantragt Insolvenz nach gescheiterten Gesprächen mit Banken und Investoren
18.11.2019 - Die Golfino AG hat heute Nachmittag beantragt, über das Vermögen der AG ein Insolvenzverfahren zu eröffnen. Die Gesellschaft ist zahlungsunfähig. Der Geschäftsbetrieb ist nicht eingestellt.
Personaldienstleister Mikro Partner Service an neuen Investor verkauft
10.10.2019 - Gläubigerversammlung stimmt dem Verkauf an eduPRO Deutschland zu - Erhalt und Fortführung des Personaldienstleisters mit rund 220 Mitarbeitern an über 40 Standorten in acht Bundesländern gesichert
Urteil im S&K-Prozess gegen J. K. und M.-C. Sch. rechtskräftig
06.09.2019 - Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat die Revisionen beider Angeklagter gegen das Urteil des Landesgerichts Frankfurt am Main vom 29. März 2017 durch Beschluss vom 20. August 2019 verworfen.
Johlke Niethammer baut Restrukturierungsberatung aus
02.05.2019 - Wirtschaftsprüfer Sven Ole Raap verstärkt Restrukturierungsbereich
Insolventes Hamburger Traditionsunternehmen akf siemers gerettet
03.04.2019 - Alle drei operativ in Hamburg tätigen Gesellschaften des Traditionsunternehmens für Industrieverpackung und Projektverladungen gehen mit 90 Prozent der 82 Beschäftigten an den strategischen Investor Axxum aus Wuppertal über.
Insolvenzverwalter: Großteil der Jobs der Friseurkette Klinck bleibt
11.03.2019 - Die Rettung der angeschlagenen Friseurkette Klinck kommt voran. Das Unternehmen könne voraussichtlich 68 von 95 Salons halten, teilte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Jens-Sören Schröder am Freitag mit.
OZ: Friseurkette Klinck trennt sich von Filialen
11.03.2019 - Das insolvente Unternehmen, das hauptsächlich in Norddeutschland aktiv ist, will nur 68 der insgesamt 95 Salons behalten. Doch für die betroffenen Angestellten gibt es Hoffnung.
Norwegischer Investor prüft Kapazitätsbedarf bei Nordseewerken
06.03.2019 - Bei der Komplettübernahme des insolventen Emder Windkraftzulieferers Fosen Nordseewerke durch den norwegischen Schiffbauer Fosen Yard geht Niedersachsens Landesregierung von einer langfristigen Bestandssicherung aus.
Sanierung der Friseurkette Klinck kommt voran
04.02.2019 - Salons bleiben weiter geöffnet - Gehälter der knapp 750 Mitarbeiter gesichert
Weitere News der Kanzlei anzeigen...

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Verwalter/Treuhänder der Kanzlei

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Standorte der Kanzlei

Bremen

Sögestraße 70
28195 Bremen

Telefon: +49 421 178998 0
Telefax: +49 421 178998-11
E-Mail

Hamburg

Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg

Telefon: +49 40 800048 0
Telefax: +49 40 800048-111
E-Mail

Kiel

Deliusstr. 10
24114 Kiel

Telefon: +49 431 6793 500

Schwerin

Steinstr. 26
19053 Schwerin

Telefon: +49 385 7144 46
Telefax: +49 385 7144-66
E-Mail

Diese Inhalte wurden von der Kanzlei erstellt.

Broschüren & Downloads

Es gibt keine Broschüren oder Downloads der Kanzlei.
Kanzleiprofil drucken

Kontakt

Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg
Telefon: +49 40 800048 0
Telefax: +49 40 800048-111
E-Mail
http://www.jnp.de

Steckbrief

Anzahl Verwalter
5 Verwalter

Zertifizierungen

Zuletzt aktualisiert am 07.03.2019