28.10.2015 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Dr. Andreas Henkel zum vorläufigen Insolvenzverwalter der EC Dienstleistungen bestellt

Die EC Dienstleistungen UG erbringt Dienstleitungen für IKEA FOOD in Hamburg-Schnelsen

Die EC Dienstleistungen UG (haftungsbeschränkt) erbringt für IKEA FOOD in Hamburg-Schnelsen verschiedene Serviceleistungen im Kundenrestaurant, Bistrobereich und Schwedenshop.


Die EC Dienstleistungen UG (haftungsbeschränkt) führt seit 2011 im IKEA Einrichtungshaus in Hamburg-Schnelsen verschiedene Dienstleistungen im dortigen Food-Bereich aus (Betrieb der Spülküche, Reinigung, Essensausgabe, Kasse etc.).

Die derzeit rund 30 Beschäftigten arbeiten in zwei Schichten, für das nahende Weihnachtsgeschäft müssen ggf. weitere Kräfte eingestellt werden.

Das Amtsgericht Hamburg (67a IN 362/15) hat am 16.10.2015 die vorläufige Insolvenzverwaltung mit Zustimmungsvorbehalt angeordnet. Dr. Andreas Henkel: „Die Mitarbeiter/innen sind motiviert und machen einen guten Job. Das  Kundenrestaurant, der Bistrobereich und der Schwedenshop sind weiterhin wie gewohnt montags bis samstags von 9:30 Uhr bis 19:30/20:00 Uhr geöffnet. IKEA steht hinter dem Unternehmen und wird die Betriebsfortführung und Sanierung unterstützen. In der Vergangenheit wurden einige Fehler gemacht. Wir werden die Insolvenz nutzen, um das Unternehmen gemeinsam mit der Geschäftsführung fit für die Zukunft zu machen.“  

 




Über Feser& Spliedt: 

Die überregional tätige Kanzlei wurde vor 30 Jahren gegründet und verfügt über sehr viel Erfahrung in der Bearbeitung größerer Insolvenz- und Konkursverfahren, insbesondere mit Betriebsfortführung. Die Kanzlei hat bislang mindestens 35 Verfahren erfolgreich durch einen Insolvenzplan abgeschlossen.

Dr. Andreas Henkel, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Betriebswirt (IWW), hat zuletzt in den Insolvenzverfahren Stapelfeldt Transport GmbH, Hamburg; Fertig & Massiv Haustechnik GmbH, Plau am See (jeweils übertragende Sanierung) sowie Ruschke Gerüstbau, Hamburg/Hasloh (Insolvenzplan) Sanierungserfolge erzielt. Er ist Herausgeber der ZInsO und u.a. Mitautor im - demnächst erscheinenden - Sanierungsrechts-Kommentar (Hrsg.: A. Schmidt), im Borchardt/Frind: Betriebsfortführung im Insolvenzverfahren und im Vallender/Undritz: Praxis des Insolvenzrechts.


 


Bild: v. Thomaidis

Wollen Sie umgehend informiert werden, wenn es Neuigkeiten zu diesem Verfahren gibt?


Testen Sie kostenfrei und unverbindlich 3 Tage lang diese Funktionalität - zum Beispiel über unser "Risk-Paket" - und wir benachrichtigen Sie, sobald zum Verfahren neue Nachrichten oder neue Beschlüsse vorliegen.


Jetzt zur Paketauswahl