04.03.2021 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Dr. Biner Bähr gelingt Sanierung des Industrieunternehmens IBG Monforts

IBG Monforts: Insolvenzplanverfahren ist erfolgreich

– Dem White & Case Partner Dr. Biner Bähr ist es als Insolvenzverwalter gelungen, das traditionsreiche Industrieunternehmen IBG Monforts GmbH u. Co. mit Sitz in Mönchengladbach-Güdderath (IBG Monforts) im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens binnen kurzer Zeit zu sanieren.


Nur drei Monate nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Dezember 2020 hat das Amtsgericht Mönchengladbach das Insolvenzverfahren Ende Februar 2021 aufgehoben. Zuvor hatten die Gläubiger des Unternehmens einem Insolvenzplan in einer Gläubigerversammlung am 1. Februar 2021 mit sehr großer Mehrheit zugestimmt.


IBG Monforts ist Teil der traditionsreichen, familiengeführten IBG Monforts-Gruppe. Deren Wurzeln reichen zurück bis zu der Unternehmensgründung durch August Monforts im Jahr 1884. Die IBG Monforts ist in den Geschäftsfeldern Fluorkunststoffe („Teflon“), Oberflächentechnik und Gleitlagertechnik tätig. Während der Geschäftsbereich Fluorkunststoffe die Konstruktion und Fertigung von Fertigteilen aus Fluorkunststoffen am Markt anbietet, konzentriert sich der Geschäftsbereich Oberflächentechnik auf unterschiedliche Beschichtungsverfahren. Im Bereich der Gleitlagertechnik entwickelt und produziert die Schuldnerin schmierungs- und wartungsfreie Gleitlager, insbesondere auch für Anwendungen im Schienenverkehr. Beschäftigt werden knapp 80 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Lanxess, Bahlsen, Lufthansa und RWE.


„IBG Monforts konnte die letzten Monate durch die hohe Loyalität und Einsatzbereitschaft seiner Mitarbeiter sowie das uneingeschränkte Vertrauen der Kunden und Lieferanten meistern. Durch das Insolvenzplanverfahren konnte sich das Unternehmen wieder wettbewerbsfähiger am Markt aufstellen“, so Dr. Bähr.


Der Gesellschafter-Geschäftsführer Christian Monforts von Hobe ergänzt: „Bei allen Beteiligten bedanken wir uns ganz herzlich. Unsere Signale stehen auf grün. Meine Familie steht voll zu dem Unternehmen. Wir machen weiter. Nicht ein Arbeitsplatz geht verloren. Nun gilt es, die begonnenen Maßnahmen konsequent weiter zu führen. Wir haben eine zweite Chance bekommen. Die werden wir nutzen.“

Dr. Biner Bähr ist einer der erfahrensten und bekanntesten Restrukturierungsanwälte in Deutschland und wird häufig mit komplexen Sanierungen betraut. Zuletzt hat er den Mönchengladbacher Automobilzulieferer SPT PROCUCTION, den Ratinger Modekonzern ESPRIT und den Aluminiumverarbeiter ALUPRO aus Reichshof durch Insolvenzplanverfahren saniert.

Zum White & Case Team bei der IBG Monforts gehörten auch Local Partner Dr. Daniel Schwartz und Associate Till Forster (beide Restrukturierung/Insolvenz, Düsseldorf).

Rechtlich wurde IBG Monforts von Rechtsanwalt Robert Fliegner aus der Sozietät RUNKEL Rechtsanwälte in Wuppertal beraten. Betriebswirtschaftlich unterstütze die Unternehmensberatungsgesellschaft hahn, consultants gmbh aus Haan.

 


">Über White & Case

White & Case ist eine der führenden internationalen Anwaltssozietäten und in den entscheidenden wirtschaftlichen Zentren der Welt an 44 Standorten in 30 Ländern präsent. In Deutschland sind über 220 Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg tätig. Seit mehr als 35 Jahren verfügt die Kanzlei über eine der angesehensten Insolvenz- und Restrukturierungspraxen in Deutschland.


Wollen Sie umgehend informiert werden, wenn es Neuigkeiten zu diesem Verfahren gibt?


Testen Sie kostenfrei und unverbindlich 3 Tage lang diese Funktionalität - zum Beispiel über unser "Risk-Paket" - und wir benachrichtigen Sie, sobald zum Verfahren neue Nachrichten oder neue Beschlüsse vorliegen.


Jetzt zur Paketauswahl