16.09.2014 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Lackiercenter Schultis mit neuem Anstrich

Insolvente Lackiercenter Schultis GmbH an eine neue Gesellschaft übertragen.

Mit Wirkung zum 1. September 2014 wurde der Betrieb der Lackiercenter Schultis GmbH an eine neue Gesellschaft übertragen.


Der Spezialist für professionelle Lackierungen wird seine Leistungen unverändert in den bekannten Räumlichkeiten in Riegel unter dem Namen Schultis GmbH anbieten. Rechtsanwalt Harald Kroth von Schultze & Braun, der vom Amtsgericht Freiburg zum Insolvenzverwalter bestellt wurde, hat den Geschäftsbetrieb des Unternehmens seit dem Insolvenzantrag Ende Mai fortgeführt und konnte nunmehr mit Winfried Schultis eine Lösung herbeiführen. Die Nachfolgegesellschaft wurde in ihrem Übernahmeprozess von Rechtsanwalt Ralph Sauer von der Kanzlei Himmelsbach & Sauer in Lahr beraten. „Es ist eine gute Nachricht, dass damit der Standort und 30 Arbeitsplätze erhalten werden können“, freut sich Kroth. 

 

Seit seiner Gründung im Jahr 2005 beschäftigt sich das vor zwei Jahren von Waldkirch nach Riegel umgezogene Unternehmen mit dem Lackieren von Fahrzeugen, Möbeln und Ladeneinrichtungen sowie industriellen Groß- und Kleinteilen. Zudem werden Materialien und Oberflächen weiterbearbeitet, zum Beispiel durch Sandstrahlen und Schleifen, oder mit Spezialbeschichtungen versehen.

 

 

 

 


Bild: I. Lollo

Wollen Sie umgehend informiert werden, wenn es Neuigkeiten zu diesem Verfahren gibt?


Testen Sie kostenfrei und unverbindlich 3 Tage lang diese Funktionalität - zum Beispiel über unser "Risk-Paket" - und wir benachrichtigen Sie, sobald zum Verfahren neue Nachrichten oder neue Beschlüsse vorliegen.


Jetzt zur Paketauswahl