16.06.2021 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Übertragende Sanierung des Automobilzulieferers ATD GmbH gelungen

ATD: Sanierungschance im Insolvenzverfahren genutzt

protoform Konrad Hofmann GmbH aus Fürth übernimmt Betrieb - 16 von 28 Arbeitsplätzen können erhalten werden


Im Insolvenzverfahren des Automobilzulieferers ATD Automobil – Technik – Design Forschung und Prototyp GmbH ist der Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (München) nach umfangreichen Sanierungsbemühungen der Verkauf des Unternehmens gelungen. Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Henrik Brandenburg veräußerte den in Hebertshausen bei Dachau ansässigen Betrieb mit Wirkung zum 01. Juni 2021 an die protoform Konrad Hofmann GmbH aus Fürth, die ebenfalls unter anderem in der Automobilzuliefererindustrie tätig ist. Von den ursprünglich vorhandenen 28 Beschäftigungsverhältnissen können insgesamt 16, inklusive aller Ausbildungsverhältnisse, erhalten werden. Das Amtsgericht München hatte am 19. Oktober 2020 die vorläufige Insolvenzverwaltung über die ATD Automobil - Technik - Design Forschung und Prototyp GmbH angeordnet und Rechtsanwalt Henrik Brandenburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Das Unternehmen, das vorrangig Prototypen und Kleinserienteile für die BMW Group fertigt, war unter anderem infolge von Versäumnissen in der Projektkalkulation, aber auch unverhältnismäßig hohen Lieferabrufen in einem Projekt mit der BMW Group in eine wirtschaftliche Schieflage geraten.


Die Sanierungschancen für die ATD GmbH standen zum Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 01. April 2021 nicht besonders gut. „Bemerkenswert ist, dass wir die Fortführung des Betriebs über die Verfahrenseröffnung hinaus nur über eine umfangreiche Fortführungs- und Verlustdeckungsvereinbarung mit der BMW Group erreichen konnten, die sich insoweit sehr kooperativ gezeigt hat“, sagte Insolvenzverwalter Brandenburg. Nur so hätten die Chancen auf eine übertragende Sanierung über den Zeitpunkt der Eröffnung des Insolvenzverfahrens hinaus aufrechterhalten werden können.


„Es hat mich beeindruckt, wie das gesamte Team der ATD GmbH in dieser problematischen konjunkturellen Lage im Allgemeinen und in der schwierigen wirtschaftlichen Lage der ATD GmbH im Besonderen in einer seit Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung über acht Monate dauernden Betriebsfortführung mitgezogen hat. Das spricht für eine immens hohe Identifikation mit dem Unternehmen“, sagte Brandenburg. „Für den übernommenen Teil der Belegschaft freut mich dieses Sanierungsergebnis sehr“, fügte der Insolvenzverwalter hinzu.


Die protoform Konrad Hofmann GmbH, die den Betrieb übernimmt, ist seit mehr als 40 Jahren im Formenbau tätig und beschäftigt am Standort in Fürth über 30 Arbeitnehmer.


Mit der Transaktion will die protoform Konrad Hofmann GmbH ihr Produktportfolio und ihre Kapazitäten ausweiten.



Über die ATD Automobil - Technik - Design Forschung und Prototyp GmbH

Die im Jahr 1985 gegründete ATD Automobil - Technik - Design Forschung und Prototyp GmbH ist auf die Herstellung und Entwicklung von Prototypen und Prototypenteilen von Fahrzeugen sowie auf die Durchführung von Versuchen und Forschung im gesamten Fahrzeugsektor spezialisiert. Zudem umfasst das Portfolio die Herstellung von rechnergestützten Fahrzeugmodellen, dynamische Strukturanalysen sowie die Erfassung von Fahrzeugdaten und deren Auswertung. Das in Hebertshausen bei Dachau ansässige Unternehmen beschäftigte vor der Insolvenz 28 Mitarbeiter.

 

Über Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen

Die Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (www.mhbk.de) ist eine seit vielen Jahren auf Sanierung und Insolvenzverwaltung spezialisierte Sozietät von Rechtsanwälten mit Standorten in ganz Bayern. Insgesamt sechs Verwalter bearbeiten Insolvenzverfahren an zahlreichen Amtsgerichten in Bayern und Thüringen. Zu den besonderen Stärken der Kanzlei zählen neben der übertragenden Sanierung auch das Insolvenzplanverfahren, die Eigenverwaltung sowie Konzern- und Gruppeninsolvenzen.

Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Henrik Brandenburg ist spezialisiert auf Betriebsfortführungen und Sanierungen in verschiedenen Branchen. Er ist Fachanwalt für Insolvenzrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie für Arbeitsrecht und wird von mehreren Gerichten in Bayern und Thüringen als Insolvenzverwalter bestellt.


Bild: D. Castillo Dominici / FreeDigitalPhotos.net

Wollen Sie umgehend informiert werden, wenn es Neuigkeiten zu diesem Verfahren gibt?


Testen Sie kostenfrei und unverbindlich 3 Tage lang diese Funktionalität - zum Beispiel über unser "Risk-Paket" - und wir benachrichtigen Sie, sobald zum Verfahren neue Nachrichten oder neue Beschlüsse vorliegen.


Jetzt zur Paketauswahl