18.12.2018 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Verkauf des Spezialpapierherstellers Zanders

n Geschäftsbetrieb der insolventen Zanders GmbH an eine skandinavische Investorengruppe verkauft

Insolvenzverwalter Dr. Marc d’Avoine gelingt Verkauf des Spezialpapierherstellers Zanders an skandinavische Investoren


Insolvenzverwalter RA Dr. Marc d’Avoine von ATN Rechtsanwälte ist es gelungen, den Geschäftsbetrieb der insolventen Zanders GmbH an eine skandinavische Investorengruppe unter Führung der Beteiligungsgesellschaft Thinggaard AS zu veräußern. Die Investorengruppe, die bereits über langjährige Erfahrungen in der Papierindustrie verfügt, beabsichtigt den Geschäftsbetrieb von Zanders am bisherigen Standort in Bergisch Gladbach fortzuführen.


Dr. Marc d’Avoine wurde mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Zanders GmbH im September 2018 vom Amtsgericht Köln zum Insolvenzverwalter bestellt. Im Zuge des Insolvenzverfahrens konnte der Insolvenzverwalter gemeinsam mit CRO Andreas Willeke von der Unternehmensberatung WED+ kurzfristig erste Restrukturierungsmaßnahmen identifizieren und umsetzen. Diese stabilisierten nicht nur den Geschäftsbetrieb, sondern waren auch für eine erfolgreiche Veräußerung an einen neuen Investor notwendig. Gleichzeitig wurde in einem strukturierten Prozess international nach möglichen Investoren gesucht. Dieser Investorenprozess wurde durch das erfahrene Distressed M&A-Team der KPMG AG unter Federführung von Timo Klees (Partner) und Fabian Dalka (Manager) durchgeführt.


Das strategische Konzept der Investoren sieht die Fortführung des gesamten Zanders- Produktportfolios vor. Um die Wettbewerbsfähigkeit von Zanders nachhaltig zu erhöhen mussten die Kostenstrukturen jedoch angepasst und die Belegschaft auf rund 300 Mitarbeiter reduziert werden. Der Insolvenzverwalter sieht in der nun gefunden Investorenlösung trotz der Notwendigkeit gravierender Einschnitte überwiegend positive Aspekte: „Wir sind froh, dass wir trotz der sehr schwierigen Ausgangslage, der bekannten Herausforderungen in der Papierindustrie sowie der hohen Transaktionskomplexität eine nachhaltige Lösung für Zanders und die Mitarbeiter gefunden haben. So können die international bekannten und qualitativ hochwertigen Zanders-Produkte auch weiterhin am Standort in Bergisch Gladbach produziert werden.“


Der Insolvenzverwalter bedankte sich ausdrücklich bei allen Beteiligten: „Ohne die aktive Mitwirkung und Unterstützung der Beteiligten wäre die Umsetzung der gefundenen Investorenlösung nicht möglich gewesen. Insbesondere die Mitarbeiter und Kunden haben auch in den schwierigen Zeiten immer zu Zanders gehalten. Nur durch das enge Zusammenspiel zwischen Insolvenzverwaltung, CRO, Betriebsrat und M&A-Berater konnten wir den Geschäftsbetrieb stabilisieren und schließlich erfolgreich veräußern.“


Die skandinavische Investorengruppe um die Beteiligungsgesellschaft Thinggaard AS hatte in diesem Jahr bereits den insolventen Papierhersteller IdemPapers SA aus Beglien übernommen. IdemPapers firmiert mittlerweile unter Virginal Paper. Geleitet wird Virginal Paper durch Terje Haglund, der ebenfalls als CEO von Thinggaard AS tätig ist und nun auch die operative Leitung bei Zanders übernehmen soll.




Über Zanders:

Zanders ist ein deutscher Hersteller hochwertiger Spezialpapiere und ‐kartons für Etiketten, Verpackungen und grafische Anwendungen. 1829 durch Johann Wilhelm Zanders in Bergisch Gladbach gegründet, betreibt das Unternehmen dort noch heute die Papierfabrik Gohrsmühle mit rund 300 Mitarbeitern. Das Portfolio umfasst hochglänzende Etikettenpapiere und Premiumkartonqualitäten der Traditionsmarke Chromolux, eine der weltweit führenden Papiermarken, sowie hochwertige Qualitäten mit extra glatter oder natürlich rauer Oberfläche. Sie umfassen die Etikettenpapiere Zanlabel sowie die Verpackungskarton‐Qualitäten Zanpack. Speziell für den

Digitaldruck bietet Zanders Paper das Premiumsortiment der Marken Chromolux digital und Silver digital sowie Zanjet, ein zweiseitig gestrichenes Papier für den kommerziellen Inkjet‐Druck im Hochgeschwindigkeitsbereich. Unterschiedlichste Einsatzgebiete findet das natürliche Graspapier Zangrass mit ungestrichener, leicht strukturierter Oberfläche. Das Portfolio wird abgerundet durch Zanbarrier, das Barrierepapier für flexible Lebensmittelverpackungen, das in den Varianten Zanbarrier OGR (Oil and Grease Resistant) und Zanbarrier NGR (Natural Grease Resistant, Barrierefunktion also völlig ohne Fluorcarbon oder andere Chemikalien) verfügbar ist. Kunden des Unternehmens sind Hersteller von Getränken wie Spirituosen, Sekt, Wein, Bier oder Wasser, Lebens- und Genussmitteln, Tabakwaren, Pharma‐ und Kosmetikprodukten. In 2017 erwirtschaftete Zanders mehr als EUR 100 Mio. Umsatz. Im Juni 2018 meldete Zanders Insolvenz an.

 

Über ATN Rechtsanwälte:

ATN ist eine an mehreren Standorten in NRW ansässige Wirtschaftskanzlei, die mit über 100 Mitarbeitern über besondere Expertise im Bereich Restrukturierung und Insolvenzverwaltung verfügt. ATN gehört in diesem Bereich ausweislich der Wirtschaftswoche zu den Top-Kanzleien in Deutschland.


Über WED+ Unternehmensberatung:

WED+ steht für qualifizierte Unternehmensberatung. Mit seinem Team berät WED+ insb. Unternehmen in herausfordernden Sanierungs- und Turnaround-Situationen für eine erfolgreiche und nachhaltige Krisenbewältigung.


Über KPMG:
Die erfahrenen Distressed M&A-Experten der KPMG AG führen regelmäßig strukturierte, internationale Investorenprozesse in Krisen- und Insolvenzsituationen durch. In den vergangenen 5 Jahren konnte das Team unter der Leitung von Timo Klees mehr als 40 Transaktionen in Krisen- und Insolvenzsituationen (sowohl Regelverfahren als auch Eigenverwaltungen) erfolgreich begleiten und ist damit führend in Deutschland.


Bild: olovedog

Wollen Sie umgehend informiert werden, wenn es Neuigkeiten zu diesem Verfahren gibt?


Testen Sie kostenfrei und unverbindlich 3 Tage lang diese Funktionalität - zum Beispiel über unser "Risk-Paket" - und wir benachrichtigen Sie, sobald zum Verfahren neue Nachrichten oder neue Beschlüsse vorliegen.


Jetzt zur Paketauswahl