Herr Frank Schmitt

Herr Frank Schmitt

Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH

Diese Inhalte wurden von der Kanzlei erstellt.

Über den Verwalter

Spezialgebiet: Kriminalinsolvenz, hier Bestellung zum Insolvenzverwalter der Phoenix Kapitalgesellschaft mbH – internationaler Betrugsfall mit einem Schaden von über 600 Millionen Euro.

Ausbildung

Ausbildung als Industriekaufmann bei Siemens in Erlangen, Duisburg und Berlin.
Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg und Frankfurt.
Referendarzeit in Hanau und Frankfurt.
Freie Mitarbeit in einer größeren Sozietät in Hanau.
Zweites juristisches Staatsexamen 1997 in Frankfurt.

Sprachen

Deutsch
Englisch
Spanisch

Ergo Kommunikation

Dieses Verwalterprofil wurde von der ergo Kommunikation erstellt.

Diese Inhalte wurden von der Kanzlei erstellt.

Mitgliedschaften in folgenden Organisationen

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Die insolvente Porzellanmanufaktur Höchst sucht einen Investor

Drohendes Aus - Investor für Höchster Porzellan-Manufaktur...

Nach dem erneuten Insolvenzantrag der traditionsreichen Höchster Porzellan-Manufaktur läuft die Suche nach einem Investor unter Hochdruck.

mehr...
Die Porzellanmanufaktur in Frankfurt-Höchst ist wieder insolvent

FAZ: Insolvente Porzellanmanufaktur : Nur zwei Wochen zum...

Die Höchster Porzellanmanufaktur ist die zweitälteste in Deutschland. Ob ihre Geschichte fortgesetzt wird, hängt davon ab, ob bis Ende des Monats Geldgeber gefunden werden.

mehr...
Löhne und Gehälter über das Insolvenzgeld gesichert

Höchster Porzellan-Manufaktur 1746 muss Insolvenzantrag...

Frank Schmitt von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Löhne und Gehälter der Mitarbeiter über das Insolvenzgeld gesichert. Vorläufiger Insolvenzverwalter prüft...

mehr...
OP-ONLINE: Rekordverdächtige Summe als Auflage im Philipp-Prozess
04.06.2021 - Überraschend ist jetzt bereits eine Entscheidung getroffen worden – die für die wegen Bankrotts und Insolvenzverschleppung angeklagten vier Männer aus der Berliner Region recht teuer werden könnte.
Insolvenzverfahren des Druck- und Verlagshauses Frankfurt ist abgeschlossen
25.02.2021 - Gläubiger erhalten eine deutlich überdurchschnittliche Quote
FR: Insolvenzverfahren des Druck- und Verlagshauses beendet
23.02.2021 - Mehr als acht Jahre nach der Eröffnung ist das Insolvenzverfahren des Druck- und Verlagshauses der Frankfurter Rundschau beendet. Insolvenzverwalter Frank Schmitt hielt am Montag im Frankfurter Amtsgericht den sogenannten Schlussvortrag und zeigte sich zufrieden mit dem Verfahren.
W&V: Kaum noch Hoffnung für Vertikom
26.11.2020 - Die Situation bei der Agenturgruppe Vertikom ist dramatisch: Der Geschäftsbetrieb wurde eingestellt. Ob es überhaupt zu einem Insolvenzverfahren kommt, ist fraglich. 240 Mitarbeiter stehen vor dem Nichts.
W&V: Die Vertikom-Gruppe kämpft ums Überleben
24.11.2020 - Die Nürnberger Vertikom-Gruppe kämpft im Rahmen eines vorläufigen Insolvenzverfahrens um ihre Zukunft.
Insolvenzverfahren bei curasan ist erfolgreich beendet
21.10.2020 - Insolvenzplan angenommen und rechtskräftig
Kapitalmaßnahmen gemäß Insolvenzplan durchgeführt bei der curasan AG
30.09.2020 - Die im Insolvenzplanverfahren über das Vermögen der curasan AG beschlossenen Kapitalmaßnahmen wurden heute vom Amtsgericht Aschaffenburg im Handelsregister, entsprechend dem im Erörterungs- und Abstimmungstermin beschlossenen Insolvenzplan, eingetragen.
Gläubiger stimmen Insolvenzplan der curasan AG zu
03.09.2020 - Gläubiger erhalten deutlich überdurchschnittliche Insolvenzquote von über 30 Prozent
curasan: Kapitalmaßnahmen im Rahmen des Erörterungs- und Abstimmungstermins
02.09.2020 - Gläubiger werden über die nachstehenden Kapitalmaßnahmen abstimmen

Schwerpunkte des Verwalters

Architekten
Baugewerbe
Datenverarbeitung
Fahrzeugbau
Feinmechanik
Gesundheits- u. Veterinärwesen
Großhandel, Einzelhandel
Handelsvermittlung
Herstellung v. Elektrotechnik
Herstellung v. Holz-, Papier-, Druckerzeugnissen
Herstellung v. Kunststoff- & Gummiwaren
Kreditinstitute u. Versicherungen
Kriminalinsolvenzen
Land- und Forstwirtschaft
Maschinenbau
Metallerzeugung u. –bearbeitung
Nachrichtenübermittlung
Nahrungs- u. Genussmittel
Optik
sonstige Dienstleistungen
Steuer- & Rechtsberatung
Transport, Verkehr
Verarbeitung v. Steinen und Erden
Verlag, Kultur, Freizeit
Wissenschaft

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Standorte des Verwalters

Frankfurt/Main

Olof-Palme-Straße 13
60439 Frankfurt/Main

Telefon: +49 69/50986-0
Telefax: +49 69/50986-110

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Letzte Aktualisierung: 27.06.2022

Gerichte des Verwalters

Um die Gerichte des Verwalters zu sehen, müssen Sie sich einloggen.
Noch kein Login, dann hier kostenfrei registrieren

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Letzte Aktualisierung: 27.06.2022

Letzte Verfahren

Um die aktuellen Verfahren der Kanzlei zu sehen, müssen Sie sich einloggen.
Noch kein Login, dann hier kostenfrei registrieren

Diese Inhalte wurden vom Insolvenz-Portal erstellt.

Letzte Aktualisierung: 27.06.2022

Statistiken

Um die die Statistiken zu sehen, müssen Sie sich einloggen.
Noch kein Login, dann hier kostenfrei registrieren

Kontakt

Nachricht schreiben
Olof-Palme-Straße 13
60439 Frankfurt/Main
Telefon: +49 69/50986-0
Telefax: +49 69/50986-110
http://www.schultze-braun.de

Steckbrief

Zum Kanzleiprofil Qualifikationen
  • Fachanwalt für Insolvenzrecht
  • Rechtsanwalt

Organisationen

VID Verband Insolvenzverwalter und Sachwalter Deutschlands e. V.

Zuletzt aktualisiert am 23.10.2019