26.04.2019 - Kategorie "Statistik"

Gläubiger bekommen bei Insolvenzen knapp drei Prozent der Forderungen

319,1 Millionen Euro mussten die Gläubiger als Verlust hinnehmen

Gläubiger haben bei Insolvenzverfahren in Sachsen-Anhalt zuletzt nur 2,6 Prozent ihrer Forderungen zurückbekommen.


Das Statistische Landesamt wertete 4541 im Jahr 2010 eröffnete Verfahren aus, die bis Ende 2017 abgeschlossen wurden. Die Gläubiger stellten demnach Forderungen von 327,7 Millionen Euro, verteilt w

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.