08.07.2022 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Gläubiger von Leipziger Wirecard-Tochter erhalten Abschlagszahlung

Insolvenzverfahren Wirecard: Erste Abschlagzahlung an Gläubiger

Zwei Jahre nach der Wirecard-Insolvenz erhalten die Gläubiger einer Leipziger Tochterfirma eine Abschlagszahlung.


Die Ausschüttung solle mit einer Quote von 25 Prozent erfolgen, teilte Rechtsanwalt Nils Freudenberg am Donnerstag mit. Er ist der Insolvenzverwalter der Wirecard Communication Services GmbH. Fast 1

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.