11.01.2013 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Leipziger Traditionsdruckerei Offizin Andersen Nexö insolvent

Offizin Andersen Nexö Leipzig in der Insolvenz

Die Leipziger Traditionsdruckerei Offizin Andersen Nexö (OAN) hat Insolvenz beantragt. Es handele sich um eine Insolvenz in Eigenverwaltung - mit dem Ziel, das Unternehmen langfristig wieder zu stabilisieren, sagte OAN-Sprecher Jörg Nolte am Freitag.


Die Chancen dafür stünden gut, die Auftragslage sei durchaus stabil. Offizin Andersen Nexö sowie ihre Tochtergesellschaften beschäftigen rund 600 Mitarbeiter. Auch für die Töchter Messedruck

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.



Bild: typofi / freeimages.com