23.08.2018 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Prozess um Pleite der KTG Agrar - Millionen-Schadenersatz gefordert

Ehemalige Manager der insolventen KTG Agrar verklagt

Zwei Jahre nach der Insolvenz des Agrarkonzerns KTG Agrar verhandelt das Hamburger Landgericht in einem Zivilprozess über Schadenersatz-Ansprüche gegen ehemalige Vorstände und Aufsichtsräte.


Am Donnerstag kommender Woche werde die Klage des Insolvenzverwalters Stefan Denkhaus gegen acht Führungskräfte des im Juli 2016 pleitegegangenen Unternehmens verhandelt, sagte ein Gerichtssprecher

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.