19.04.2013 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Werftarbeiter können länger in Transfergesellschaft bleiben

Land verlängert Transfergesellschaft für insolvente Werft

Den früheren Mitarbeitern der P+S-Werften in Stralsund und Wolgast bleibt der zum 1. Mai drohende Gang in die Arbeitslosigkeit erspart.


Sie können für ein halbes Jahr zusätzlich in der Transfergesellschaft bleiben. Der  Finanzausschuss des Schweriner Landtags habe der Bereitstellung der dafür erforderlichen Mittel zugestimmt. «

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.



Bild: J. Boyer