26.09.2012 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

30 Interessenten für insolvente P+S-Werften

P+S Insolvenz

Für die insolventen P+S-Werften in Stralsund und Wolgast haben 30 potenzielle Investoren Interesse bekundet. Das sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann am Dienstag in Schwerin nach der zweiten Sitzung des Gläubigerausschusses.


120 Unternehmen waren angeschrieben worden. Brinkmann hofft auf Kaufangebote bis Ende Oktober. Parallel würden Verhandlungen mit Schiffsbestellern zur Neuverhandlung von Aufträgen geführt. Ziel sei

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.



Bild: coloniera