03.03.2015 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

PENELL GMBH: Aktueller Stand und weiteres Vorgehen

Mittelstandsanleihen: Auch Penell ist insolvent

Auszug aus dem Sanierungsgutachten verfügbar - Einladung zu einem Investoren-Call


Die MSW GmbH Berlin, Sicherheitentreuhänder der Anleihegläubiger der Penell GmbH, hat der One Square Advisory Services GmbH als gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger am 27. Februar 2015 eine Zusammenfassung des erstellten Sanierungsgutachtens für die Veröffentlichung an die Anleiheinvestoren der Penell Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A11QQ82)zur Verfügung gestellt. Wie bereits in der Veröffentlichung vom 30.Januar 2015 beschrieben, können dem Gutachten u.a. die Hintergründeder Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft entnommen werden.

 

Die Zusammenfassung des Sanierungsgutachtens kann von jedem Anleihegläubiger bei der One Square Advisory Services GmbH angefordert werden. Der Nachweis der Anleihegläubigereigenschaft kann mit Hilfe eines aktuellen Depotauszuges o.ä. erbracht werden.

 

Des Weiteren lädt der gemeinsame Vertreter zu einem Investoren-Call am Freitag, den 06. März um 14.00 Uhr ein.

 

In diesem Call werden der Insolvenzverwalter sowie der gemeinsame Vertreter einen aktuellen Überblick über die wirtschaftliche Situation der Penell GmbH geben. Ebenfalls bekommen alle Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu dem Verfahren zu stellen. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, können sich Anleihegläubiger formlos bei der One Square Advisory Services GmbH anmelden. Die Einwahldaten für die Telefonkonferenz werden dann rechtzeitig im Vorfeld bekannt gegeben.

 

Die E-Mail Adresse für die Anforderung des Sanierungsgutachtens oder die Anmeldung zum Investoren-Call lautet: penell@onesquareadvisors.com

 

 


Bild: S. Milev

Wollen Sie umgehend informiert werden, wenn es Neuigkeiten zu diesem Verfahren gibt?


Testen Sie kostenfrei und unverbindlich 3 Tage lang diese Funktionalität - zum Beispiel über unser "Risk-Paket" - und wir benachrichtigen Sie, sobald zum Verfahren neue Nachrichten oder neue Beschlüsse vorliegen.


Jetzt zur Paketauswahl