11.01.2021 - Kategorie "Insolvenzverfahren"

Nach Neuanfang: Kahla Porzellan will 2021 profitabel werden

Die Kahla/Thüringen Porzellan GmbH hatte im März 2020 Insolvenz anmelden müssen

Der Porzellanhersteller Kahla hat mit Insolvenz und Corona-Krise ein turbulentes Jahr hinter sich. Jetzt will das Unternehmen mit neuem Eigentümer auf dem deutschen Markt wieder durchstarten.


Nach dem insolvenzbedingten Neubeginn will der Thüringer Porzellanhersteller Kahla bereits in diesem Jahr die Gewinnzone erreichen. «Unsere Kostenstruktur ist wettbewerbsfähig, das Geschäftsmodell

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.



Bild: petermr