13.09.2018 - Kategorie "Statistik"

Weniger Unternehmensinsolvenzen im ersten Halbjahr in Sachsen

Insolvenzgläubiger fordern 243,1 Millionen Euro

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Sachsen ist im ersten Halbjahr zurückgegangen.


438 Verfahren bedeuteten einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,6 Prozent, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitteilte. In fast der Hälfte der Fälle (knapp

Weiterlesen mit unverbindlicher Registrierung

Wenn Sie diesen und alle übrigen unserer Beiträge voll lesen möchten, registrieren Sie sich jetzt für die 3-tägige Testphase, unverbindlich, kostenfrei und ohne anschließendes Abonnement.